Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Luftraumregulierung für Drohnenflüge


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Luftraumregulierung für Drohnenflüge

Eine neue Luftraumregulierung würde das Vorhaben mehr kommerzielle Drohnen einzusetzen enorm erleichtern: Amazon formuliert Forderungen zur Luftraum-Verwaltung. Ja, da wird es öfters Zusammenstöße geben, wenn man nicht reguliert.

Kern seines Plans ist eine horizontale Flugverbotszone zwischen 400 und 500 Fuß (122 bis 152 Meter) über Grund.

Oh, das ist aber knapp.

Die unterste Schicht, bis 200 Fuß (61 Meter), wäre langsamen Hobbygeräten sowie lokal eingesetzten unbemannten Luftfahrzeugen vorbehalten.

Rebellieren die Modellflieger doch schon bei der aktuell geplanten Begrenzung auf 100 Meter: Modellflieger bangen um ihr Hobby. Nochmal 40 Meter weniger und die fliegen nur noch als roter Baron.

Related Articles

Geschwindigkeit der Internetanschlüsse in Europa
Politikwelt

Geschwindigkeit der Internetanschlüsse in Europa

Nur jeder zweite Breitband-Anschluss in Deutschland überträgt mehr als 10 MBit/s: Hier ist das Internet am schnellsten. Sagen wir so, damit sind wie in Europa nicht ganz vorne....

Posted on by Frank Stohl
CryptoKitties und die Blockchain
Katzenwelt

CryptoKitties und die Blockchain

Es gibt ein Spiel für die Blockchain und es geht um Katzen – natürlich dreht das Internet dabei am Rad: CryptoKitties erobern die Ethereum-Blockchain. Das Spiel basiert auf...

Posted on by Frank Stohl