Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

NSU war auf Gehaltsliste des Verfassungsschutzes


Frank Stohl
@frankstohl
NSU war auf Gehaltsliste des...

Die mutmaßliche Rechtsterroristin soll ebenfalls während ihrer Zeit im Untergrund in Zwickau in einem Geschäft gearbeitet haben, das von einem V-Mann des Verfassungsschutzes betrieben wurde: Auch Zschäpe soll bei V-Mann gearbeitet haben. Meine Theorie weiterhin: der Staat finanziert bereits jahrelang die rechtsradikale Szene.

Da scheuchte der Verfassungsschutz die V-Leute aus der NPD und kurz danach hat die erst mal ein Geld-Problem – ach? NUn wurde via V-Mann auch der NSU beschäftigt. Aber warum dann noch die Banküberfälle?

Related Articles

Politikwelt

Sittenpolizei-Warn-App

Verstöße werden gegen die Sittenordnung werden im Iran von der Sittenpolizei Ershad geahndet, mit einer neuen App warnen sich Nutzer gegenseitig, wo die Sittenwächter auf...

Posted on by Frank Stohl
Weltgeschehen

Copyrightstreit um Affenbild geht weiter

Der seit 2014 andauernde Streit um das Urheberrecht an und die gemeinfreie Verwendung von einem 2011 geschossenen Selfie eines Makaken-Affens beschäftigt Gerichte seit nunmehr...

Posted on by Frank Stohl