Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Warmes Wasser nicht für Jeden?


Frank Stohl
@frankstohl
Warmes Wasser nicht für Jeden?

Ein Strafgefangener, der nicht körperlich arbeitet und keinen Sport treibt, hat keinen Anspruch auf tägliches Duschen: Warmes Wasser für harte Jungs. Also quasi frei nach „wer arbeitet, bekommt warmes Wasser“ – wo kommen wir auch dahin, jeden Sträfling wie einen Menschen zu behandeln.

Anderseits kann man auch sagen, dass Menschen ohne Arbeit und mit HartzIV, auch selber nach warmen Wasser suchen dürfen. Die Frage ist nun, ob dies auch nicht zu überdenken wäre. Das kostet jedoch Geld, und Geld ist ja über Mensch, von daher ist es klar: kaltes Wasser, wenn überhaupt.

Related Articles

Politikwelt

Kenia: Kinder mit Tränengas von Spielplatz vertrieben

Etwa hundert Kinder demonstrieren in Kenia dagegen, dass der Spielplatz ihrer Schule wegen eines Bauprojekts geschlossen wurde: Polizei setzt Tränengas gegen Grundschüler ein....

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Wenige Deutsche werden reicher

Die Deutschen sind noch reicher geworden: 5,6 Billionen Euro Geldvermögen haben die Deutschen nun. Also „Die Deutschen“ kann man vielleicht nicht sagen, wenn es nur 5...

Posted on by Frank Stohl