Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Wixxer am Ende, doch keine Trilogie


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Wixxer am Ende, doch keine Trilogie

Eigentlich sollte die „Wixxer“-Reihe eine Trilogie werden, doch zum dritten Teil wird es nun überraschend doch nicht kommen: Kalkofe verkündet Aus für „Wixxer“-Filmreihe. Kurz gesagt: Bastian Pastewka ist schuld – warum auch immer.

„Schon vor einiger Zeit während der Vorproduktion zu dem Film hat sich unser ehemaliger Freund und Partner Bastian Pastewka aka Very Long aus persönlichen Gründen aus diesem Projekt verabschiedet. Alle Hoffnung, ihn umzustimmen, blieben leider erfolglos“, erklärte er und machte zugleich deutlich, dass es ein weiteres gemeinsames Projekt mit Pastewka „leider nicht geben“ wird.

Oh, ist passiert? Kalkofe zu viel auf Tele5 und Pastewka schmust mit dem ZDF? Wohl kaum, für seine ZDF-Serie „Morgen höre ich auf“ findet das ZDF ja keinen Sendeplatz. Bei seiner Serie „Bastian Pastewka“ auf Sat.1 geht es auch nicht weiter. Da bleibt nur noch seine Krimi-Live-Hörspiele, die ja wohl recht erfolgreich sind. Passt ein Wixxer nicht mehr dazu?

Bastian Pastewka, Oliver Kalkhofe als Long & Longer und der Wixxer.

Bastian Pastewka, Oliver Kalkhofe als Long & Longer und der Wixxer.

Related Articles

Merkel-Handy abhören war doch nicht so schlimm
Medienwelt

Merkel-Handy abhören war doch nicht so schlimm

Das mutmaßliche Abhören des Mobiltelefons von Kanzlerin Merkel bleibt straffrei: Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen. Achw as hat man sich im Sommer...

Posted on by Frank Stohl
Pressefreiheit und Börsengang
Medienwelt

Pressefreiheit und Börsengang

Ein Beirat des Wirtschaftsministeriums will die Presse disziplinieren, damit Börsengänge deutscher Startups wieder erfolgreicher werden: Pressefreiheit nervt beim Börsengang. Herr...

Posted on by Frank Stohl