Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Apple zahlt Geld an Beschäftigte von asiatischen Zulieferern


Frank Stohl
@frankstohl
Apple zahlt Geld an Beschäftigte von...

Keine Konfliktrohstoffe in den Produkten, CO2-neutrale Datencenter und nun setzt man sich auch noch dafür ein: Apple greift gegen schlechte Arbeitsbedigungen bei asiatischen Zulieferern durch. Apple ist doch eigentlich fies und ausbeuterisch und will nur reich werden? Dann wohl eher doch nicht. Man bekommt für mehr Geld auch noch mehr ein sauberes Produkt.

„Wir haben 3,96 Millionen Dollar an Beschäftigte in Drittfirmen zurückgezahlt, denen man diese maßlosen Gebühren abgenommen hatte“, sagte Top-Manager Jeff Williams, der bei Apple für die Produktion verantwortlich ist.

Wer macht denn das sonst noch?

Related Articles

Politikwelt

Mindestlohn tötet Praktikum?

Die Wirtschaft befürchtet den Verlust von Praktikumsplätzen, weil künftig auch für freiwillige Praktika von mehr als sechs Wochen der Mindestlohn von 8,50 Euro gezahlt werden...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Mit Digitalunion die 4.0 bezwingen

Im Oktober 2015 geht es auf zur großen 4.0: Mit Oettinger in die „Gesellschaft 4.0“. Eine Digitalunion wird das Killerfeature zur neuen Version. Alles zusammen auf 4.0, also ganz...

Posted on by Frank Stohl