Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Künstler klagen gegen YouTube


Frank Stohl
@frankstohl
Künstler klagen gegen YouTube

Pharrell Williams Anwalt Irving Azoff will unzählige Videos von YouTube löschen lassen – nämlich sämtliche Clips, die Material aus 20.000 Songs seiner Klienten enthalten: Pharrell-Anwalt droht YouTube mit Milliarden-Klage. Wie? Die ganzen Happy-Videos der Städte haben nun ein Problem?

Der Vorwurf lautet schlicht, dass YouTube nicht über die entsprechenden Rechte verfüge, die betreffenden Songs zu spielen.

Aber es ist mehr eine Sammelklage von mehreren Künstler und ihrer Werke. Ob da nun auch „Happy“ darunter fällt muss man abwarten, YouTube hat ja Verträge mit den Plattenfirmen – halt nur nicht in Deutschland, deshalb sehen wir auf YouTube so wenig.

Hier die Happy-Göppingen-Version:

Related Articles

Filmwelt

Nordkorea beschwert sich bei UNO über US-Film „The Interview“

Nordkorea hat sich offiziell bei der UNO über eine Hollywood-Komödie beschwert, in der es um ein geplantes Attentat auf Machthaber Kim Jong Un geht: Nordkorea beschwert sich bei...

Posted on by Frank Stohl
Weltgeschehen

Lorem ipsum?

Wer einen Text als Platzhalter braucht greift gerne zu diesem: Was ist eigentlich „Lorem ipsum“ und wo kommt es her? Gute Frage, also woher der Text kommt. Vermutet wird sie im...

Posted on by Frank Stohl