Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Künstler klagen gegen YouTube


Frank Stohl
@frankstohl
Künstler klagen gegen YouTube

Pharrell Williams Anwalt Irving Azoff will unzählige Videos von YouTube löschen lassen – nämlich sämtliche Clips, die Material aus 20.000 Songs seiner Klienten enthalten: Pharrell-Anwalt droht YouTube mit Milliarden-Klage. Wie? Die ganzen Happy-Videos der Städte haben nun ein Problem?

Der Vorwurf lautet schlicht, dass YouTube nicht über die entsprechenden Rechte verfüge, die betreffenden Songs zu spielen.

Aber es ist mehr eine Sammelklage von mehreren Künstler und ihrer Werke. Ob da nun auch „Happy“ darunter fällt muss man abwarten, YouTube hat ja Verträge mit den Plattenfirmen – halt nur nicht in Deutschland, deshalb sehen wir auf YouTube so wenig.

Hier die Happy-Göppingen-Version:

Related Articles

Fernsehwelt

Joiz insolvent – FreeTV wird eingestellt

Nach knapp eineinhalb Jahren wird sich der Social-TV-Sender Joiz in Kürze aus dem Free-TV verabschieden: Joiz beendet Free-TV-Verbreitung. Oh, schade. Gerade die Sendung noiz...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

BER zieht sich mal wieder

Am BER müssen zwei Kilometer Rohre ausgetauscht werden: Rohre zu dünn – BER-Bau verzögert sich noch mal. So ein Brandschutz kann schon verdammt nachhaltig unangenehm werden....

Posted on by Frank Stohl