Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Mülleimer die die Passanten scannen


Frank Stohl
@frankstohl
Mülleimer die die Passanten scannen

England ist ja in Sachen Überwachung immer einen Schritt voraus: City of London stoppt Handy-Überwachung durch Mülltonne. Dabei geht es nicht darum, wer was in den Mülleimer wirft, sondern wer denn da so vorbei kommt:

Neue Mülleimer überwachen jetzt nämlich die Fußgänger dank ihres angeschalteten WiFi-Netzes auf den Smartphones und können so feine Bewegungsprofile anlegen. Das ganze funktioniert ähnlich wie ein Cookie bei einem Webbrowser und lässt sich wohl auch mit passenden Systemen in Geschäften kombinieren, so dass der Kunde auf der Straße genau die Werbung bekommt, die er braucht, damit er sein Einkaufsverhalten ändert.

Nun, es wird ja wieder abgeschaltet.

Related Articles

Apfelwelt

Spiele-Tipp: Ölbaron wie im wilden Westen

Das erfolgreiche Steam-Spiel schafft es auf iOS: Become an Oil Mogul in Turmoil. Man hat viel Untergrund und keinen Plan wo es Öl gibt. Am Ende zählt, wer am meisten Geld gemacht...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

Jugendprogramm von ARD & ZDF hat einen Namen

Das junge Angebot von ARD und ZDF wird „funk“ heißen: Junges Angebot von ARD und ZDF vorgestellt. Jetzt mehr „funk“ wie Funkhaus oder „funk“...

Posted on by Frank Stohl