Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Niebel in Uganda und die Kaffeesituation


Frank Stohl
@frankstohl
Niebel in Uganda und die Kaffeesituation

Werte seien die Basis seiner Politik, sagt der Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel oft: Entwicklungshilfe à la Niebel. In Uganda setzt er sich für Hamburger Neumann Kaffee Gruppe – dessen Entwicklung ist der FDP wichtig. Die Sache mit den Menschenrechte und der Organisation Fian ist blöd, trifft aber wohl nicht zu. Das Unternehmen aus Hamburg soll geschützt werden.

Ja das passt zur FDP und das mit den Menschenrechte und Arbeitskraft ist schließlich nur bei Apple ein Thema. Die sollen sich mal nicht so anstellen, die Kaffeebauern.

Für den Kaffeeanbau wurden Menschen von ihrem Land vertrieben und ihrer Habe beraubt.

Da ist natürlich blöd, aber die Erde ist ja groß genug, gerade Afrika hat viele freie Flächen – und man muss nicht auf jeder eine Schule bauen.

Related Articles

Weltgeschehen

Number26 startet Kündigungswelle

Oh, dahin wollte ich auch demnächst wechseln: Number26 startet Kündigungswelle. Nun vorerst nicht mehr. Angabe von Gründen gab es bisher bei Betroffenen nicht. Zu viel bezahlt? Zu...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple iPad-Event mit OS X 10.10

Heute ab 19:00 Uhr gibt es Neuigkeiten von Apple: Apple Event Oktober 2014 (Link zum Livestream). Hoffentlich klappt es besser als beim iPhone6-Event. Was gibt es heute? nun wohl...

Posted on by Frank Stohl