Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Oettinger und der Atommüll


Frank Stohl
@frankstohl
Oettinger und der Atommüll

Gestern meinte ja Herr Oettinger ganz spontan: Atommüll-Endlager in Süddeutschland? Das gab natürlich scharfe Kritik aus eben Süddeutschland. Also dort wo einst der Zuspruch zur Atomenergie ungeahnte Höhen genoss. genau diese Nasen, die den Atomstrom anbeten wollen am wenigsten vom Atommüll wissen. Nun hat sich auch noch der Ministerpräsident von Baden-Württemberg seiner Wurzeln erinnert: Kretschmann attackiert Oettinger. Genau. So geht das ja gar nicht. Auch wenn es hier sicher wäre, der CDU-Wähler hat Angst – und wir wissen, bei denen zählen keine Fakten, sondern mehr das gute Gefühl.

Also ich bin für eine Einlagerung, wenn es halbwegs sicher ist. Eine Sicherheit die die ganze 25.000 Jahre gilt, gibt es nicht, aber zumindest für die nächsten 20 Jahre. Aus diesem Grund bin ich auch gegen die kommerzielle Nutzung des Atomstromes. Wir leben damit auf die Kosten der nächsten 400 Generationen, das halte ich für einen Gewinn für ein Quartal für nicht verhältnismäßig.

Was ist denn aus westlich von Paris geworden? Wohnt da nun doch jemand? Oettinger ‚Westlich von Paris gibt es nur Kühe‘.

Related Articles

Fernsehwelt

Monumentales Kaminfeuer für den Fernseher

Es kommt die Weihnachten und es kommt die Gemütlichkeit. Da meist ein Kamin in der Wohnung fehlt, aber der Fernseher inzwischen größer geworden ist, wird es Zeit für ein episches...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Schreibschrift am Ende?

Finnland schafft die Schreibschrift ab, und auch in anderen Ländern geht immer weniger ohne Tastatur: Schreibst du noch, oder tippst du schon? Na endlich, ich kann das Gekritzel...

Posted on by Frank Stohl