Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Mythen um Corona

Die Erklärung mit Fledermäusen und Gürteltiere ist vielen Menschen zu einfach: Die gefährliche Macht der Corona-Mythen. Denn ein fieser Staat muss schon dahinter stecken.

Das Coronavirus sei in einem Labor gezüchtet worden, die Krise von Politikern seit langem geplant, oder die Maßnahmen der Bundesregierung schlicht überzogene Panikmache

Also ein gezüchteter Virus ist wohl die Nummer eins, das habe ich bisher auch von einigen Mitmenschen gehört. Nehmen wir also diesen „Fakt“ von bösen Mächten.

Warum sollen sie es tun? An dieser Corona-Krise verlieren alle. Dies dann noch sehr undifferenziert. Wer ahnte zu Beginn, dass der Virus China verlässt und dann erst Europa und danach Amerika in die Knie zwingt. Wo sind da Gewinner?

Die Todesrate ist sehr unterschiedlich pro Region. Also eine Waffe sollte dies nicht sein.

Während der letzten zwei Monate mussten Verschwörer ihre Strategie und Verschwörung ständig ändern, da die Pandemie so nicht vorhersehbar war. Das ist fast schon witzig.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Politikwelt

Mehdorns Wunschkandidat neuer Technikchef

Der 46 Jahre alte Siemens-Manager Jörg Marks übernimmt von August 2014 an die Aufgaben des in der Korruptionsaffäre gebeutelten Technikchefs Jochen Großmann: Siemens-Manager wird...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Einen Olympischen Ring für die Arktis?

Seitdem der Franzose Pierre de Coubertin 1913 die olympischen Ringe entworfen hat, besteht das Symbol aus fünf Kreisen: Warum bei den olympischen Ringen eigentlich einer fehlt....

Posted on by Frank Stohl