Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Grüne Bestattung mit mehr Chemie


Frank Stohl
@frankstohl
Grüne Bestattung mit mehr Chemie

Mit einem chemischen Verfahren lassen sich Leichen auflösen, was Fläche auf Friedhöfen spart: Kalifornien erlaubt „flüssige Einäscherung“. Das hört sich nun etwas ungewohnt an.

Die Technik soll ein besonders energiesparender und umweltfreundlicher Prozess sein, weil Leichen bis auf ein Häufchen weißes Knochenmaterial nahezu rückstandsfrei entsorgt und dabei sogar potenziell ökologisch problematische Implantate wie Herzschrittmacher nicht in die Umwelt gelangen.

Wenn nun das aufgelöste Material noch für Soylent Green verwendet wird…

Related Articles

Technikwelt

Bankkartenprüfziffer soll sich ändern

Bislang war die Prüfnummer fest auf die Karte gedruckt, in Zukunft soll sie sich selbständig ändern: Dreistellige Bankkartenprüfziffer soll sich alle 20 Minuten ändern. Also quasi...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Album-Tipp: Shaka Ponk – The Black Pixel Ape

Hurra, der zweite Teil des „Pixel Ape“ ist da: The Black Pixel Ape (Drinking Cigarettes to Take a Break). 13 Tracks, mit „Morir Cantando“ das wir aus...

Posted on by Frank Stohl