Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Nachrichten-Feed via RSS und Unread

Nachrichten-Feed via RSS und Unread


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Nachrichten-Feed via RSS und Unread

Wer viele Nachrichten-Seiten folgt, der tut sich gut dies via RSS (Rich Site Summary), Feedly und der iOS-App Unread machen. Ich lese in dieser Konfiguration über 100 Webseiten und habe diese damit sehr gut im Blick.

Aktuell ist die Version 1.8 von Unread im App-Store erschienen und endlich wird Multitasking unterstützt. Auf dem iPad Pro 12“ eine sehr wichtige Funktion, die ich auch sehr vermisste.

Die App Unread gibt es seit 2014 und wurde von Jared Sinclair in Leben gerufen. Dann ging die App zu Supertop und ist nun bei Golden Hill-Software. Das tat der App aber keinen Abbruch, es geht zügig voran. Davor gab es die iOS-App „River of News“ erstmals mit dem neuen Konzept scrollen statt blättern.

Ganz nebenbei: in der aktuellen Ausgabe des Supertop Podcast treffen sich die drei Generationen von Entwickler und es geht unter anderem um Castro 3. Die Castro-App ist ja mein Lieblings-Podcast-Player.

Hier zu sehen ist links die WordPress-App und rechts Unread mit zwei Nachrichten. Ich habe eine große Schrift um bequem beim Frühstück lesen zu können.

Aber was ist besonders an Unread? Nun, die Nachrichten kommen als Nachrichten-Strom. Also immer schön untereinander und man scrollt einfach nach unten, kein Blättern. Eine Nachricht hat den Platz, den sie braucht. Es werden Überschrift, Artikel-Bild und Text-Anriß gezeigt. So kann man zügig mal schnell Nachrichten lesen. Die App macht sich gut auf iPad und iPhone. Als Dienst dahinter wird neben feedly auch Feed Wrangler, Feedbin, Fever und Newsblur unterstützt.

Related Articles

TV-Serie: Better Call Saul
Fernsehwelt

TV-Serie: Better Call Saul

Die TV-Serie Breaking Bad von amc hat ein Prequel bekommen: Better Call Saul. Die Serie zeigt das Leben des Strafverteidiger Saul Goodman, als er noch unter seinem richtigen...

Posted on by Frank Stohl
Volkswagen will eigene Auto-Software
Apfelwelt

Volkswagen will eigene Auto-Software

Ja geht es noch: Volkswagen will Apple und Google aus dem Auto werfen. Also ich fahre ja einen Golf und die ganze Software von Volkswagen habe ich so weit es geht unterdrückt um...

Posted on by Frank Stohl