Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

iPad Pro mit Tastatur als Notebook


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
iPad Pro mit Tastatur als Notebook

Nun habe ich einen Monat das Apple iPad Pro 12,9 Zoll mit Apple SmartCover-Tastatur und Logitech Create-Tastatur. An dieser Stelle zu dem Zubehör ein kleines Fazit. Ich plane ja mit der Kombination großes iPad und Hardware-Tastatur zuhause das Notebook überflüssig zu machen. Bis jetzt schaut es gut aus.

Also so groß das iPad Pro 12,9“ wirkt, bei der Benutzung gewöhnt man sich schnell an das große Display. Ein normales 10 Zoll iPad wirkt dagegen dann eher wie ein iPad Mini. Das „mehr Platz“-Gefühlt gewinnt eindeutig. Vor allem durch den grandiosen Bildschirm. Da ist alles gestochen scharf und beim scrollen kann man schön mitlesen – ein Genuss.

Das iPad an sich ist schnell, das Display brillant und der Apple Pencil verdammt gut. Also da macht Apple zur Zeit gerade vieles richtig. Über den Preis und die Speicher-Staffelung kann man sich jedoch streiten.

Die Apple SmartCover-Tastatur ist mobil gut, jedoch sind die Tasten nicht beleuchtet und es fehlen einige Tasten. Hingegen einer großen Meinung, gibt es die Apple Tastatur auch mit deutschem Tastatur-Layout. Das Tipperlebnis ist erstaunlich gut und man kann recht vernünftig darauf Texte schreiben. Die Tastatur ist zudem Wasserdicht, da jedoch alles etwas dunkel, vermisst man bei Dämmerung schnell die Tastaturbeleuchtung.

Die Logitech Create ist ein Case, bei dem man zwar schnell das iPad raus und rein bekommt, jedoch trägt das Case schon auf. Auch nimmt das iPad Pro deutlich an Gewicht zu. Dafür hat man eine wunderbare Tastatur die schön beleuchtet ist. Vor allem hat die Logitech eine ESC-Taste und auch die gewohnten Tasten für Beleuchtung, Pause/Play und Tonausgabe. Die Tastaturbeleuchtung hat Aus, leicht und stark. In der leichten Stufe leuchten schön die Buchstaben und weniger die Tasten-Zwischenränder. Die Beleuchtung geht automatisch ein/aus – sie könnte etwas länger nachleuchten.

Bei beiden Tastaturen steht das iPad sicher und lässt sich auch gut via Touch bedienen, ohne das es wackelt oder die Bedienung ungenau wird. Da kommt es eher auf den Untergrund an, auf dem das iPad steht. Ach ja, beide Tastaturen nutzen die Kontakte des iPad Pro für Zubehör und haben keinen eigenen Akku.

So habe ich nun vor, die Logitech zuhause zu nutzen, da wird am meisten gebloggt. Die Apple SmartCover-Tastatur nehme ich bei Bedarf mit, da kann dann auch mal Wasser ran. Ich hab ja dann noch für das Sofa das normale SmartCover ohne Tastatur.

Die Logitech Create gibt es in mehreren Farbkombinationen auf der Homepage von Logitech. Das iPad mit Apple Smart-Keyboard auf der Apple Homepage.

Vor allem das neue Multitasking von iOS11 hat mich auf das Experiment das iPad als Notebook-Ersetz zu testen gebracht. Bis jetzt läuft es gut. Ein paar Apps sind noch nicht gut angepasst und wenn man mal so richtig arbeitet, schmiert dann doch mal eine App einfach ab.

Related Articles

Android sicherer als PC
Technikwelt

Android sicherer als PC

Sicherheitsforscher meint: Android-Smartphones sind sicherer als PCs. Wow, Google hat Linux sicherer als Windows hin bekommen – oder sagen wir so, sie haben es nicht ganz so...

Posted on by Frank Stohl
„Planeten erforschen“-Spiel in Echtzeit
Technikwelt

„Planeten erforschen“-Spiel in Echtzeit

In Extrasolar steuert der Spieler eine Raumsonde auf einem weit entfernten Planeten – in Echtzeit, was in diesem Fall stundenlanges Warten auf das Ausführen von Befehlen...

Posted on by Frank Stohl