Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Google News in Spanien bald offline

Google News in Spanien bald offline


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Google News in Spanien bald offline

Betreiber von Suchmaschinen müssen in Spanien grundsätzlich eine Gebühr an Verlage und Autoren zahlen müssen, wenn sie Auszüge aus deren Texten anzeigen: Google News wird in Spanien geschlossen. In Spanien haben sich die Verleger noch härter in Sachen Leistungsschutzrecht durchgesetzt und nun gibt es weniger Nachrichten in Spanien.

Auch in Deutschland hat man Google dazu verpflichten wollen, für die Verlinkung eines Journalistischen Erzeugnisses, Geld für Überschrift und Textauszug zu bekommen. Jedoch nicht pauschal. Also stellte Google die Verlinkung ein und die Verlage gaben eine „widerrufliche Gratislizenz zur Verlinkung“. In Spanien ist Google News ab 1. Januar 2015 erstmal ganz offline.

Verleger könnten selbst entscheiden, ob ihre Artikel in Google News indexiert würden – und die meisten entschieden sich aus guten Gründen dafür, meint Gingras: Schließlich erzeuge Google News einen Mehrwert für sie, da der Dienst Leser auf ihre Webseiten bringe.

Das mag ja sein, aber die Verlage wollen nicht verlinkt werden, sondern Geld.

Related Articles

Newtopia und die schlechten Zuschauerzahlen
Fernsehwelt

Newtopia und die schlechten Zuschauerzahlen

Der Start verlief eindrucksvoll, doch seit dem sinken die Quoten: Sat.1 hat ein „Newtopia“-Problem. Die neue Weltordnung wird wohl aus Langeweile früher beendet....

Posted on by Frank Stohl
Podcast-App Castro mit CarPlay
Apfelwelt

Podcast-App Castro mit CarPlay

Die Podcast App Castro hat in Version 2.2 CarPlay, Widget und Quick Actions bekommen. Ich versuche es also noch einmal, den CarPlay ist ein Argument. Die neue Unterstützung von...

Posted on by Frank Stohl