Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Google News in Spanien bald offline


Frank Stohl
@frankstohl
Google News in Spanien bald offline

Betreiber von Suchmaschinen müssen in Spanien grundsätzlich eine Gebühr an Verlage und Autoren zahlen müssen, wenn sie Auszüge aus deren Texten anzeigen: Google News wird in Spanien geschlossen. In Spanien haben sich die Verleger noch härter in Sachen Leistungsschutzrecht durchgesetzt und nun gibt es weniger Nachrichten in Spanien.

Auch in Deutschland hat man Google dazu verpflichten wollen, für die Verlinkung eines Journalistischen Erzeugnisses, Geld für Überschrift und Textauszug zu bekommen. Jedoch nicht pauschal. Also stellte Google die Verlinkung ein und die Verlage gaben eine „widerrufliche Gratislizenz zur Verlinkung“. In Spanien ist Google News ab 1. Januar 2015 erstmal ganz offline.

Verleger könnten selbst entscheiden, ob ihre Artikel in Google News indexiert würden – und die meisten entschieden sich aus guten Gründen dafür, meint Gingras: Schließlich erzeuge Google News einen Mehrwert für sie, da der Dienst Leser auf ihre Webseiten bringe.

Das mag ja sein, aber die Verlage wollen nicht verlinkt werden, sondern Geld.

Related Articles

Medienwelt

Rangliste der Pressefreiheit 2015

Russland, die USA, Japan und viele Staaten Europas sind weitaus weniger gut platziert als gefühlt: In diesen Ländern steht es am schlechtesten um die Pressefreiheit. Wer selber...

Posted on by Frank Stohl
Technikwelt

25 Jahre LOL

Nach dem Smiley wird nun auch der Ausdruck „LOL“ 25 Jahre alt: BLOW THE CANDLES AND CUT THE CAKE. LOL JUST TURNED 25. Danach kamen gleich ROFL, AFK und nach dem ersten...

Posted on by Frank Stohl