Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Führungskräfte brauchen Print-Spiegel


Frank Stohl
@frankstohl
Führungskräfte brauchen Print-Spiegel

Woran merkt man, dass in Deutschland mehr Konservatismus als Visionen herrschen? Führungskräfte kommen ohne den „Spiegel“ nicht aus. Das Print-Medium ist der Hit, das Telefon der Liebling, das Auto der Stolz und das Smartphone das komische neue Ding.

Viel hat sich wohl in diesem Segment in Deutschland in der letzten Zeit nicht verändert… aber wenn eine Führungskraft 3x hintereinander Industrie 4.0 sagt, ist alles gut.

Related Articles

Fernsehwelt

TV-Serie in wöchentlicher Ausstrahlung ist bäh

Zuschauer wünschten, so viele Folgen einer Staffel wie möglich ohne lange Pausen anzusehen: Netflix hält nichts von wöchentlicher Ausstrahlung. Warum auch ewig warten, wer will...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Die Sache mit dem Staatswohl

Angela Merkel auf diplomatischer Mission: Merkel reist in USA, um sich bei Obama für NSA-Skandal zu entschuldigen. Weil inzwischen geht die NSA-Affaire an die Substanz: Snowden...

Posted on by Frank Stohl