Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Papst und die Würde der Kinder


Frank Stohl
@frankstohl
Papst und die Würde der Kinder

Eltern könnten ihre Kinder mit Schlägen bestrafen, hat Papst Franziskus erklärt: Papst Franziskus hält das Schlagen von Kindern für in Ordnung. WTF? Böse Zungen behaupten ja, damit will er Moslems für seinen Glauben gewinnen.

Seine Kinder zu schlagen ist aus Sicht von Papst Franziskus in Ordnung, solange dabei deren Würde geachtet werde.

Ah ja, sicherheitshalber sagt man vorher noch „Würde, Würde, Würde“, dann passt das schon irgendwie – oder wie?

Udo Vetter meint dazu: Gerechte Bestrafung.

Bei uns haben Kinder einen gesetzlichen Anspruch auf gewaltfreie Erziehung (Paragraf 1631 Bürgerliches Gesetzbuch). Das bedeutet: Eltern, die ihre Kinder schlagen, kommen dank Franziskus vielleicht nicht in die Hölle. Aber sie machen sich strafbar und riskieren ihr Sorgerecht.

Also nicht animieren lassen.

Related Articles

Politikwelt

Junge Europäer ohne Religion

Ohne Glauben an Gott glücklich sein? Junge Europäer brauchen keine Religion. Ja aber warum braucht man einen imaginären fremdbestimmten großen Freund um glücklich zu sein? Fragte...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple und die digitale Geldbörse

Nach den jüngsten Gerüchten soll ja ein NFC-Chip im neuen iPhone6 sein – aber das sagt die Gerüchteküche seit dem iPhone4 schon. Nun gibt es aber Zusatzgerüchte: Digitale...

Posted on by Frank Stohl