Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Das Problem mit den Kosten der Atomenergie


Frank Stohl
@frankstohl
Das Problem mit den Kosten der Atomenergie

WDR-Recherchen zeigen globale Kosten der friedlichen Nutzung der Atomenergie: Das Billionen-Dollar-Desaster. Also das sidn nicht die direkten BWL-Gewinne die ausgezahlt werden, sondern eher die Kosten die meist der Staat bezahlen darf, weil sonst die Energiefirmen keine Milliardengewinne machen – oder mit wie viel Milliarden ist RWE, Vattenfall und EnBW an der Sanierung des neuen Sarkophages beteiligt? Der neue 29.000-Tonnen-Sarg für Tschernobyl. Wohl eher mit nichts.

Also wenn bei uns Fukushima passieren würde – warum auch immer, das ist ja die Überraschung – könnte das Problem so aussehen:

fukushima_radius

Wobei der Radius auf 100 km erhöht werden soll: Bund will Notfallpläne für Atom-Unfälle verschärfen.

Auch ist noch immer nicht das Problem mit dem Atommüll gelöst. Wenn wir nicht unsere spätere Generationen damit füttern wollen, sollten wir uns da eine richtige Lösung überlegen.

Das sind alles Folgekosten, die großzügig vom Staat bezahlt werden.

Related Articles

Technikwelt

Günstige Restposten: Kinderbasar in Bremen

Aus Syrien übrig gebliebene Kinder können nun günstig erworben werden: Grosser Kinderbasar – Kategorie KK3-6j. Kann man da auch tauschen? Wann ist Happy-Hour? Wir kaufen...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

TV-Tipp: Die Anstalt über Medienvielfalt

Grandiose Politsatire mit Max Uthoff, Claus von Wagner und den Gästen Hazel Brugger, Horst Evers und Chin Meyer über Rundfunkgebühren und Medienvielfalt. Eine Sendung, für der...

Posted on by Frank Stohl