Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Digitalcourage vs. Vorratsdatenspeicherung

Digitalcourage vs. Vorratsdatenspeicherung


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Digitalcourage vs. Vorratsdatenspeicherung

Digitalcourage reicht am Montag, 28. November eine Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung in Karlsruhe ein und das Ziel bis Sonntag 27. November 2016 sind 35.000 Menschen mit ihrer Unterschrift: Vorratsdatenspeicherung? Nicht schon wieder!

Sowohl das Bundesverfassungsgericht als auch der Europäische Gerichtshof in Luxemburg haben die Vorratsdatenspeicherung als grundrechtswidrig abgelehnt. Da der Bundestag nun wider besseres Wissen das neue Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung beschließt, werden wir mit unserem Rechtsanwalt Meinhard Starostik Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe einlegen.

Also bitte mitmachen, das muss sich lohnen. Hinweis bekommen von no-spy.org.

vorratsdatengespeicherung

Related Articles

Feuer sorgt für Dienst-Ausfall bei Samsung
Apfelwelt

Feuer sorgt für Dienst-Ausfall bei Samsung

An Ostern wütete in einem Rechenzentrum von Samsung ein Feuer, das über einen Zeitraum von über vier Stunden mehrere Dienste auf Smartphone, Tablet und SmartTV lahmlegte: Feuer in...

Posted on by Frank Stohl
VirtualReality hilft bei Rücken
Technikwelt

VirtualReality hilft bei Rücken

Chronische Schmerzen könnten künftig mit VR-Brille therapiert werden: Virtuelle Welten helfen bei „Rücken“. Ja wenn das mal keine gute Nachricht ist. Wir haben nun bei...

Posted on by Frank Stohl