Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

KI hilft bei seltenen Krankheiten


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
KI hilft bei seltenen Krankheiten

Wer von Arzt zu Arzt tingelt und keiner einem helfen kann, der sollte vielleicht doch mal die KI fragen: Der KI-Bot ChatGPT „rettet“ einen Jungen, dem 17 verschiedene Ärzte jahrelang nicht helfen konnten. Eine KI nach einer Diagnose fragen? Das muss doch mit Tod enden?

Es geht um die Idee, welche Behandlung möglich ist. Die KI kennt immerhin das ganze Internet. Die Behandlung an sich sollte dann ein Arzt begleiten oder durchführen.

Mit diesen Ergebnissen ging sie dann zu einem richtigen Arzt. Ein Neurochirurg untersuchte den Jungen und bestätigte die Diagnose der künstlichen Intelligenz. Der Junge wurde anschließend operiert und konnte sich von seiner Erkrankung erholen.

Das ist doch mal eine gute Nachricht.

Related Articles

Ultra Accessory Connector kills Lightning?
Apfelwelt

Ultra Accessory Connector kills Lightning?

Der „Ultra Accessory Connector“ (UAC) kommt bei Apple? Nein, Apple hat keinen Lightning-Nachfolger entwickelt. Eben. Entweder ein Wechsel auf USB-C oder ein Wegfall...

Posted on by Frank Stohl
25 Jahre SMS
Technikwelt

25 Jahre SMS

Der Branche ist nicht zum Feiern zumute: 25 Jahre SMS – Die Jubiläumsfeier fällt aus. Durch das Smartphone haben die Messenger der SMS die Nachfrage abgegraben und der...

Posted on by Frank Stohl