Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Bald keine Daten mehr für KI-Training?


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Bald keine Daten mehr für KI-Training?

Prognosen zufolge könnten bald die Daten ausgehen, um künstliche Intelligenz zu trainieren: Gehen bald die Daten aus, um künstliche Intelligenz zu trainieren? Mit dem Trainieren ist das halt so eine Sache, wenn darüber hinaus gehen soll, was vorhanden ist.

Erste Prognosen zeigen, dass KI-Algorithmen bereits im Jahr 2016 sämtliche hochwertigen Daten konsumiert haben könnten. Dann gäbe es nur noch zwei Möglichkeiten, um Künstliche Intelligenz zu trainieren: Entweder man füttert sie erneut mit bereits bekannten Daten oder man steigt auf „minderwertige“ Inhalte um.

Wenn man davon ausgeht, dass die Menschen sich zurückentwickeln, ist die künstliche Intelligenz aber dann eh schon besser.

Daher sollten wir noch schnell eine KI entwickeln, die selber auf klügere Dinge kommt, ohne zu trainieren. Dazu sollte sie aber nicht auf Training von Vorhandenem ausgelegt sein.

Related Articles

Habe mal wieder VR gespielt
Fernsehwelt

Habe mal wieder VR gespielt

Es war mal wieder Playstation VR zocken angesagt, wobei wir zuerst „Horizon Zero Dawn“ ohne Brille auf einem OLED-Fernseher anschauten. Also da ist mal Grafik und Action im Detail...

Posted on by Frank Stohl
Apple hat mal wieder viel verkauft
Apfelwelt

Apple hat mal wieder viel verkauft

Apples zweites Geschäftsviertel im Jahr 2015, das direkt ans erfolgreiche Weihnachtsgeschäft anschließt: 61.2 Millionen iPhones + 12.6 Millionen iPads. Wow, nicht schlecht. Das...

Posted on by Frank Stohl