Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Schulen brauchen kein Geld für Digitalpakt


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Schulen brauchen kein Geld für Digitalpakt

Der Mittelabfluss beim Digitalpakt Schule verläuft weiter recht zäh: Erst etwa ein Fünftel der 6,5 Milliarden Euro ausgegeben. Das Paket kommt noch von der CDU/CSU-Regierung. Diese haben stets eine Besonderheit: Gelder groß medial bereitstellen, Hürden in der Antragsstellung hoch halten.

Bei den Corona Hilfen sind 60 Milliarden übrig, bei dem Finanzpaket der Spieleindustrie ist ebenfalls der Großteil nicht abgerufen. So gibt es viele Gelder, die groß Versprochen wurden, doch dann keiner wollte – bzw. wollte, aber nicht konnte.

Vielleicht sollten wir erstmal den Schulen beibringen, wie man Anträge ausfüllt? Bildung scheint dort nicht mehr so hoch zu hängen. Anderseits könnte das mit der Digitalisierung auch überhastet sein, keine Ahnung ob sich dies durchsetzt. Schade für Bildungseinrichtungen.

Related Articles

IG-Metall will bei Industrie 4.0 mitreden
Politikwelt

IG-Metall will bei Industrie 4.0 mitreden

Um bei der vierten industriellen Revolution nicht außen vor zu sein, pocht die IG Metall auf mehr Mitbestimmung der Arbeitnehmer: IG-Metall-Chef will in der Industrie 4.0 mehr...

Posted on by Frank Stohl
Von sicherer Kommunikation und dem Ende der eMail
Politikwelt

Von sicherer Kommunikation und dem Ende der eMail

Die eMail, das wichtigste private Kommunikationswerkzeug im Internet, ist kaputt – und keiner regt sich darüber auf – nun, wem fällt es schon auf? Weg mit PGP, her mit...

Posted on by Frank Stohl