Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Roboter, die neuen Flüchtlinge?


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Roboter, die neuen Flüchtlinge?

Die Bevölkerung steht Robotern einer Studie zufolge inzwischen weniger positiv gegenüber: Skepsis gegenüber Robotern am Arbeitsplatz wächst. Ja klar – der Roboter nimmt die Arbeit weg und die Gesellschaft basiert auf „Arbeit macht frei“. Das ist ungünstig.

Es werden immer mehr Menschen ihre Arbeit verlieren, obwohl sie fleißig waren.

Wenn wir also in Sachen Automatisierung weiter kommen wollen, sollten wir uns endlich mal mit dem Bedingungslosen Grundeinkommen beschäftigen. Dann brauchen Menschen keine Angst zu haben ihre Tätigkeit zu verlieren. Aber ohne Angst sind Menschen komplizierter und man muss als Politiker Politik machen – ach ist doch alles doof.

Anmerkung am Rande: der Mensch wurde nicht erschaffen um wenige bedingungslos zu dienen. Arbeit war bisher ein Weg um zu Leben, sollte jedoch seltenst der Lebensinhalt sein. Nur so am Rande.

Related Articles

600.000 Gefangene auf Second Life?
Weltgeschehen

600.000 Gefangene auf Second Life?

Laut The Atlantic gibt es noch rund 600.000 Leute, die heute bei Second Life aktiv sind: Irgendwer hat vergessen, in Second Life das Licht auszumachen. Noch so viele, oder sind es...

Posted on by Frank Stohl
20 Jahre WinAmp
Medienwelt

20 Jahre WinAmp

Vor 20 Jahren veröffentlichte der Teenager Justin Frankel in der Wüste von Arizona seine Software WinAMP: WinAMP ebnet MP3 den Weg. Oh ja, die Software habe ich in Erinnerung,...

Posted on by Frank Stohl