Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Flickr räumt auf

Wer auf der ehemaligen Motorrad-Community, die dann zum Fotoservice mutierte, Fotos für die Enkel hinterlegt hat – Obacht geben: Flickr löscht ab heute alte Fotos. Die Fotoplattform SmugMug hatte im letzten Jahr den Fotodienst Flickr gekauft und das unsägliche Preismodell umgebaut. Kostenfreie Accounts haben nun deutlich weniger Platz für Fotos, alte Fotos werden gelöscht.

Ab dem heutigen 5. Februar 2019 werden Fotos und Videos, die über das Limit von 1.000 Elementen für kostenlose Accounts hinausgehen, gelöscht, wobei laut Flickr mit den ältesten begonnen wird.

Für 54 Euro jährlich können die Fotos an diesem Platz gerettet werden.

Related Articles

Technikwelt

Echtzeit-Gesichtserkennung mit Problemen

Na das klappte mal nicht so gut: New Yorker Projekt zur Echtzeit-Gesichtserkennung scheitert. Wobei Gesichter in einem fahrenden Auto zuverlässig erkennen nicht einfach ist. Es...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

WhatsApp mit nativer App für Mac und Windows?

Der Messenger WhatsApp plant offenbar native Apps für Windows und Mac: WhatsApp plant Mac- und Windows-App. Ja, das würde auch Threema gut tun. Ich empfehle ja gerne den Messenger...

Posted on by Frank Stohl