Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Tor-Nutzer und die Privatsphäre

Tor-Nutzer und die Privatsphäre


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Tor-Nutzer und die Privatsphäre

Tor-Nutzer geben ihre IP freiwillig an das Netzwerk und können daher keine Privatsphäre erwarten – so argumentiert der Richter im Prozess gegen einen mutmaßlichen Mitarbeiter des illegalen Marktplatzes Silk Road: Tor-Nutzer können keine Privatsphäre erwarten. Puh, das ist gewagt bis unsinnig.

Der ganze Sinn von Tor ist es, dass Nutzer anonym und sicher surfen können.

Also jeder der Post mit Absender-Adresse schreibt, hat kein Recht auf Privatsphäre – aber wie soll ohne Absender-Adresse dann je eine Antwort kommen?

Related Articles

Europawahl? Watten dette?
Apfelwelt

Europawahl? Watten dette?

Die Mehrheit der deutschen Wähler interessiert sich kaum für die Europawahl am Sonntag: Europawahl weckt wenig Interesse bei deutschen Wählern. Ach ne? Warum nur? Da hatte die...

Posted on by Frank Stohl
Filme-Trailer: “Pixels”
Filmwelt

Filme-Trailer: “Pixels”

Die Videospiel-Ikonen der 1980er Jahre – also Pacman, Tetris-Blöcke, Space-Invaders-Raumschiffe, Breakout–Schläger- fallen über New York City her und verpixeln ihre Umgebung....

Posted on by Frank Stohl