Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Tor-Nutzer und die Privatsphäre

Tor-Nutzer und die Privatsphäre


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Tor-Nutzer und die Privatsphäre

Tor-Nutzer geben ihre IP freiwillig an das Netzwerk und können daher keine Privatsphäre erwarten – so argumentiert der Richter im Prozess gegen einen mutmaßlichen Mitarbeiter des illegalen Marktplatzes Silk Road: Tor-Nutzer können keine Privatsphäre erwarten. Puh, das ist gewagt bis unsinnig.

Der ganze Sinn von Tor ist es, dass Nutzer anonym und sicher surfen können.

Also jeder der Post mit Absender-Adresse schreibt, hat kein Recht auf Privatsphäre – aber wie soll ohne Absender-Adresse dann je eine Antwort kommen?

Related Articles

MacES-Treffen Dezember 2016
Apfelwelt

MacES-Treffen Dezember 2016

Heute ist wieder ein Freitag an dem mein Herz für die tapfere Truppe von Mac-Fans schlägt. Wir treffen uns bei Stuttgart in Esslingen/Zell um über Apple und die Welt zu reden. Wer...

Posted on by Frank Stohl
Gesammelte Nachrichten zum Sony-Hack, Teil 4
Fernsehwelt

Gesammelte Nachrichten zum Sony-Hack, Teil 4

Nordkorea ist sauer wegen den neusten Sanktionen aus den USA: Nordkorea verurteilt neue US-Sanktionen als feindliche Politik. Denn nach neusten Informationen kommen die Hacker...

Posted on by Frank Stohl