Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Paypal kündigt Zusammenarbeit mit Mega

Paypal kündigt Zusammenarbeit mit Mega


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Paypal kündigt Zusammenarbeit mit Mega

Der Online-Bezahldienst Paypal hat seine Zusammenarbeit mit dem Cloud-Anbieter Mega mit sofortiger Wirkung beendet: Zusammenarbeit mit Cloud-Anbieter Mega beendet. Ja aber warum? Weil Kim Dotcom zu dubios ist? Nun, das war er schon vor 20 Jahre.

Paypal habe zugestimmt, dass Mega einen legalen Geschäftsbetrieb unterhalte. Der Grund für die Kündigung sei die „Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die zur Folge habe, dass unerkennbar ist, was sich auf der Plattform befindet.“

Ach ne, wie das? Geht deshalb PayPal nicht mit Apple? Man darf also nur bei PayPal mitmachen, wenn man bei seinen Kunden die Daten schnüffeln können muss? Indirekt eine NSA-Auflage?

Related Articles

Lego Teilchenbeschleuniger
Technikwelt

Lego Teilchenbeschleuniger

Wer schon immer meint, das mit dem Higgs-Boson-Teilchen dauert zu lange, kann nun selber forschen und LEGO-Steine auf seine Bestandteile zerlegen: Lego Teilchenbeschleuniger.

Posted on by Frank Stohl
CDU und die Bestechung in Thüringen
Politikwelt

CDU und die Bestechung in Thüringen

So sind sie halt, die Christdemokraten: Vorwürfe wegen versuchter Bestechung gegen CDU weiten sich aus. Worum es geht: Inzwischen wird von einem weiteren SPD-Mandatsträger...

Posted on by Frank Stohl