Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Mehr Information zum Waffenhändler der Todes


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Mehr Information zum Waffenhändler der Todes

Weitere Informationen zum Waffenhändler Sarkis Soghanalian, auch bekannt als „Merchant of Death“: Toter Händler des Todes. Wer ihn nicht kennt, kann den Film „Lord of War“ mit Nicolas Cage anschauen.

Während letzteres im Film nur angedeutet wird, wollten die Filmemacher dem US-amerikanischen Publikum 2005 in George W. Bushs Amerika nicht die Tatsache zumuten, dass Soghanalian auch etliche Gegner der USA belieferte, darunter Lybien, den Iraq und Argentinien sogar während des Falklandkriegs.

Nun ist es belegt. Die USA akzeptiert also, dass US-Waffen dem Gegner der USA im Konflikt geliefert werden. Dabei geht es nicht um die Soldaten, sondern um den Gewinn. So gesehen gibt es bei den USA nur „Friendly Fire„?

Related Articles

Immer mehr Rentner in Minijobs
Politikwelt

Immer mehr Rentner in Minijobs

Wie eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit zeigt, gab es Ende Juni 2013 bundesweit 829.173 Minijobber über 65 Jahre: Immer mehr Menschen über 65 Jahre arbeiten weiter –...

Posted on by Frank Stohl
Führerschein für Drohnen?
Technikwelt

Führerschein für Drohnen?

Eine stärkere Reglementierung für den Einsatz ziviler Drohnen mahnt der frühere Sicherheitsbeauftragte des Deutschen Fußball-Bundes: Sicherheitsexperte bringt Drohnen-Führerschein...

Posted on by Frank Stohl