Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Speicher in der Wolke nimmt zu – Dropbox senkt Preise


Frank Stohl
@frankstohl
Speicher in der Wolke nimmt zu –...

Kurz bevor Apple sein iCloud-Drive startet, senkt Dropbox die Preise und bietet mehr Features: Dropbox senkt die Preise massiv! Geteilte Links können nun ein Verfallsdatum haben und mittels Passwort geschützt werden. Ebenso kann man „nur lesen“ Ordner teilen.

Kosten tut die Dropbox nun weiter 9,90 Euro im Monat oder 99 Euro im jahr – jedoch gibt es statt 100 Gigabyte ein ganzes Terabyte. Im Vergleich andere Anbieter:

Google Drive kostet 9,99 Dollar im Monat – ebenfalls für 1 Terabyte. Microsoft One Drive nimmt für 100 GB 1,99 Dollar und für 200 GB 3,99 Dollar. Apples iCloud wird ab iOS 8 auch mit einem Terabyte geben, 200 GB kosten 3,99 Dollar.

Nun, die neuen Features der Dropbox sind vor allem praktisch. Also da könnte sich OwnCloud mal schnell was abschauen.

Related Articles

Politikwelt

Verschlüsselung ist böse?

Der Präsident des Verfassungsschutzes hat der taz ein Interview gegeben: Verfassungsschutz fordert ein Ende der „kryptierten Kommunikation“. Ach, bekommt man es nicht...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Ein Hoch auf die internationale Spionageaktivität!

Mal wieder eine grandiose Ausgabe des Podcasts „Logbuch:Netzpolitik“ mit Linus Neumann und Tim Pritlove: Hoch die internationale Spionageaktivität! Vor allem die...

Posted on by Frank Stohl