Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

BKA will Blick in die Glaskugel


Frank Stohl
@frankstohl
BKA will Blick in die Glaskugel

US-Polizisten wissen dank Data Mining, wann und wo Verbrechen geschehen könnten, das will das BKA nun auch können: Das BKA will in die Zukunft sehen. Denn wer morgens früh aufsteht, unfreundlich zum Bäcker ist und in den letzten 6 Monate einen Kochtopf gekauft hat, der ist quasi ein Terrorist und sollte am besten überwacht werden.

Word Cloud "Big Data"

Die Frage ist, wie detailliert man auswertet und welche Daten man hat.

Die Informationen stammen aus internen Datenbanken, aber auch den Wetterbericht und soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter analysiert die Polizei. Gibt es Muster in den Daten? Wer steht in Kontakt mit wem? Spricht das Wetter für oder gegen bestimmte Straftaten? Das Ergebnis sind Wahrscheinlichkeiten, und nach denen richten die Beamten zum Beispiel ihre Streifen aus.

Denn wenn 1.000 Mörder vor der Tat stets ein Schnitzel gegessen haben, müssen alle Schnitzel-Liebhaber ständig überwacht werden? Also da könnte ja einer…

Related Articles

Weltgeschehen

Wirtschaftsspione in Deutschland total unterschätzt

Immer mehr Firmen werden durch Einbrüche in die Netze und IT-Systeme ausspioniert: Milliardenschäden für Firmen durch Wirtschaftsspione im Netz. Aber fehlt was? Nun, auf der einen...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Plastikteilchen nicht nur im Meer, nun auch im Bier

Mineralwässer und Biere sind teilweise mit mikroskopisch kleinen Fasern aus Plastik verunreinigt: Namhafte Biermarken mit Plastikteilchen verunreinigt. Es soll also nicht ein...

Posted on by Frank Stohl