Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Warum die Bahn den Pofalla braucht


Frank Stohl
@frankstohl
Warum die Bahn den Pofalla braucht

Politisches Werben ist in der Zielvereinbarung für den Bahn-Boss klar geregelt und sein Gehaltsbonus hängt nach einem Zeitungsbericht teils davon ab: Warum Pofalla von Bahnchef Grube gebraucht wird. Ah, dafür braucht man also einen Pofalla. Wieso nimmt man dem Bahn-Chef nicht einfach ein paar Termine ab?

Noch am Wochenende hatte Felcht in einer Erklärung beteuert, dass der Aufsichtsrat in seinen vergangenen Sitzungen keine Kenntnis von Überlegungen hatte, den Vorstand zu erweitern oder ein eigenes Vorstandsressort zu schaffen. Auffällig war dabei allerdings, dass er sich nicht über seinen eigenen Informationsstand äußerte, sondern nur des Gremiums als Ganzes.

In einem Land in dem Menschen wegen 50 Cent ihren Job verlieren, könnte man an dieser Stelle den Aufsichtsrat der Bahn räumen. Die haben uns angelogen und haben nun eine faule Ausrede.

Aber für jede Nase im Aufsichtsrat der Bahn kann man halt keine eigene Firmensparte gründen und ihn bei gleichem Gehalt ohne Aufgabe weiterarbeiten lassen. Ne, das geht nur für einzelne Personen wie Zumwinkel und Ex-BER-Chef. Für den Pofalla dann auch noch, aber den ganzen Bahnvorstand…

Related Articles

Medienwelt

IntelExit – Aussteigerprogramm für Spione

Arbeiten Sie für BND, NSA oder GCHQ und haben keine Lust mehr illegal private Daten zu sichten? Aussteigerprogramm für Spione. Na dann mal los: Intelexit – the Backdoor....

Posted on by Frank Stohl
Rezeptwelt

Barcamp Stuttgart: Cobb-Grill #bcs8

Gestern war der 1. Tag des 8. Barcamp Stuttgart. Es gab über 100 Session, aber am leckersten war „Cobbgrill“ von Dani und Robert. Das besondere am Cobb-grill ist: das...

Posted on by Frank Stohl