Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Von kritischem Denken

Der Forscher Ian Goodfellow glaubt nicht an eine technische Lösung des Fake-Problems im Internet: Kinder müssen in kritischem Denken geschult werden. Dabei haben wir noch ganz andere Probleme: 80 Prozent der Jugendlichen können News nicht von Werbung unterscheiden. Also wenn Inhalte von Werbung nicht mehr unterschieden werden, dann haben wir wohl den Tiefpunkt an Unkritischer Betrachtung erreicht.

Aber wenn man davon ausgeht, dass alles wahr ist und stimmt, dann ist das Leben doch so viel einfacher. Aber vielleicht müssen die Computer nicht intelligenter werden, die Faulheit im Hirn lässt die Technologie ohne Fortschritt Sprünge machen. Da freut sich der Zeitgeist.

Show Comments (0)

Comments


Datenschutz-Hinweis:
Wenn Sie einen Kommentar auf stohl.de abgeben, werden folgende Personenbezogene Daten bei stohl.de erhoben und gespeichert:
IP-Adresse, Browser, Betriebssystem, eMail-Adresse, Uhrzeit und Webseite (bei freiwilliger Angabe).
Diese Daten werden NICHT an Dritte weitergegeben oder verkauft. Diese Daten werden erhoben um SPAM und rechtswidrige Kommentare verfolgen zu können.

Related Articles

Medienwelt

Flirtportale im Internet: nächstes Portal das schwindelt

Dokumente, die c’t von einem Whistleblower zugespielt wurden, lassen den Verdacht zu, dass die große Flirt-Plattform Lovoo ihren Nutzern mit unlauteren Tricks Geld aus der...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Zur Fastenzeit weniger Nahrungsmittel wegwerfen

Bundesernährungsminister Christian Schmidt hat zum Beginn der Fastenzeit dazu aufgerufen, Nahrungsmittel möglichst nicht wegzuwerfen: Mahnung zur Fastenzeit –...

Posted on by Frank Stohl