Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Update: Raspberry Pi Model B+


Frank Stohl
@frankstohl
Update: Raspberry Pi Model B+

Der Preis des offiziell Raspberry Pi Model B+ genannten Boards bleibt gleich: Neues B+-Modell des Raspberry Pi ist offiziell. Das kleine Ding für den Bastel-Nerd hat also ein kleines Update bekommen:

Der GPIO-Header wurde im Vergleich zum Vorgänger von 26 auf 40 PINs erweitert. Zudem gibt es jetzt mit vier USB-2.0-Anschlüssen eine Verdoppelung. Eher praktischer Natur ist der neue SD-Kartenschacht, der nun einen Federmechanismus unterstützt. Allerdings nimmt der Schacht nun nur noch Micro-SD-Karten auf.

Okay, so weit so gut. Aber warum muss der Raspberry Pi ein Bastel-Ding bleiben? Etwas mehr Power und man könnte ihn wirklich als „Home Theater Personal Computer“ einsetzen.

Related Articles

Medienwelt

Leaks aus NSA-Untersuchungsausschuss verboten!

Vertreter von Linken und Grünen haben ein Schreiben des Bundeskanzleramts entschieden zurückgewiesen, das diesen Strafanzeige bei weiteren Leaks aus dem NSA-Untersuchungsausschuss...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

RFID-Chip von Pässen wird von US-Grenzbeamten nicht ausgewertet.

Wie werden die Informationen auf dem RFID-Chip im Reisepass auf Richtigkeit überprüft? US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen. Äh, wie? Seit 2007 fordert die USA von...

Posted on by Frank Stohl