Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

SMS-SPAM will Bankdaten


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
SMS-SPAM will Bankdaten

SPAM die an die Kontodaten möchte gibt es oft per eMail, manchmal am Messenger und in Deutschland natürlich noch SMS – aber nur weil Smartphones kein Fax haben.

SPAM-SMS mit falscher URL

Wobei sich die Gauner inzwischen nicht mehr stupide einen PIN wollen, sondern sich als Bank ausgeben und den Ablauf eines Dienstes suggerieren.

Bei SMS ist das mit der URL jedoch nicht so einfach, da bietet eMail viel mehr Möglichkeiten.

Konkret werben die Gauner für eine vermeintliche „Volks-Banking-to-go“ oder „VR-SecureGo“-Auffrischung der Registrierung: Betrüger geben sich als „Volksbank“ aus.

Da ich SMS derzeit nicht filtern kann, melde ich jede SPAM-SMS der Bundesnetzagentur online.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Pornhub überstand DDOS-Attacke auf DynDNS
Technikwelt

Pornhub überstand DDOS-Attacke auf DynDNS

Dass das Internet of Things (IoT) derart kaputt ist, dass es eine echte Gefahr darstellt, ist spätestens seit dem DDoS-Angriff auf Twitter, Github, Reddit, Airbnb und anderen...

Posted on by Frank Stohl
Traumbusen in Raten geht nicht gut aus
Medienwelt

Traumbusen in Raten geht nicht gut aus

Ein evangelisches Krankenhaus hat die Zusammenarbeit mit dem Würzburger Ärzteservice aufgekündigt: Krankenhaus beendet nach „Traumbusen“-Werbung Kooperation. Traumbusen passen...

Posted on by Frank Stohl