Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Gesichtserkennung auf Abwegen


Frank Stohl
@frankstohl
Gesichtserkennung auf Abwegen

Die Technologie, die von einem Chinesen entwickelt wurde sorgt für Aufregung: Gesichtserkennung verrät Identität von 100.000 Pornostars. Ups, da funktioniert mal Big Data – das Ergebnis ist allerdings nicht sehr smart.

Dazu habe er mehr als 100 Terabyte an Videos von verschiedenen Porno-Plattformen ausgewertet und diese mit Profilfotos von Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram und TikTok abgeglichen.

Ungünstig für betroffene Personen. Wobei der Entwickler halt öffentliche Daten verwendete und auswertete. Mal schauen was da in Zukunft noch auf uns zukommt.

Related Articles

Politikwelt

Windows 10 sendet viele Daten zu Microsoft

Der Softwarehersteller Microsoft sichert sich umfassenden Zugriff auf die Daten von Nutzern der Windows 10 Preview Version. Auf dem Computer des Anwenders werden praktisch alle...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple Campus 2 – mit Liebe zum Detail

Auch Dinge, die man nicht sehen kann – alles war Apple wichtig: Einblick in Apples’ strikte Design-Vorgaben. Der Sinn für Details – ja, das Erbe von Steve Jobs. So wurden...

Posted on by Frank Stohl