Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

BER-Eröffnung in Gefahr


Frank Stohl
@frankstohl
BER-Eröffnung in Gefahr

Eigentlich sollten beim Berliner Großflughafens BER keine weiteren Bauarbeiten mehr notwendig seni: Das Problem mit den Dübeln

Die planmäßige Inbetriebnahme ist in Gefahr.

Das Thema Brandschutz bekommen die dort wohl auch nie gebacken.

Die Kabeltrassen im Schacht sind teilweise in Kalksandsteinwänden montiert, die eine solche Last nicht tragen dürfen, berichtet ein Insider gegenüber Kontraste und rbb24. Denn Kalksandstein ist porös und kann bei zu großen Lasten ebenso wie im Brandfall platzen. „Kein Dübel kann in so einem Mauerwerk die Last der Kabeltrassen tragen. Wenn dort ein Brand ausbricht, ist es noch schlimmer, da platzen die Steine auf. Das darf nicht sein.“

Es kommt noch besser:

Doch das Problem betrifft nicht nur den Medienkanal. Falsche Dübel wurden im gesamten Flugastterminal verbaut, berichtet ein weiterer Insider. „Konkret fehlt ihnen die Brandschutzzulassung.

Abreisen, neu bauen. Das wird echt nichts mehr.

Related Articles

Medienwelt

Abschied von Kupfer, jetzt doch Glasfaser

Förderprojekte, die teilweise noch auf Kupfer basieren, sollen auf echte Glasfaser hochgestuft werden: Staatsminister will 50-MBit-Kupferkabel aufgeben. Na das ist doch mal eine...

Posted on by Frank Stohl
Weltgeschehen

Tag des Schlafes und der Musik!

Heute ist neben des Aktionsstag der Schlafmedizinischen Institute „Deutscher Tag des Schlafes“ auch noch „Internationaler Tag der selbstgemachten Musik„....

Posted on by Frank Stohl