Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Bayern: Ein Kreuz für jede staatliche Behörde


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Bayern: Ein Kreuz für jede staatliche Behörde

Ab dem 1. Juni dieses Jahres soll in jeder staatlichen Behörde ein Kreuz hängen – allerdings nicht in Amts- und Klassenzimmern, sondern im Eingangsbereich: Ein Kreuz für jede staatliche Behörde in Bayern. Hm, Bayern hat das mit der Aufklärung noch nicht so ganz mitbekommen.

Ein Kreuz soll künftig in jeder staatlichen Behörde hängen – und zwar im Eingangsbereich und nicht zwingend in jeder Amtsstube. Dadurch soll verhindert werden, dass Leute, die sich davon gestört fühlen, vor Gericht klagen. Söder: „Das ist kein Verstoß gegen das Neutralitätsgebot.“

Der Staat sollte neutral sein, also gänzlich, denn nur wenn der Staat frei von jeglicher Religion ist, kann jeder Bürger seinen Glauben frönen. Ansonsten hat eine Glaubensrichtung Vorteile und der Rest ein Problem.

Bayern ist und bleibt halt ein Gottesstaat. Wenn man dann noch die Dorothee Bär bei Hart aber Fair gesehen hat, dann fragt man sich, wie ein Bundesland um die 30 Jahre gesellschaftliche Entwicklung verpassen konnte.

Related Articles

Junge Europäer ohne Religion
Politikwelt

Junge Europäer ohne Religion

Ohne Glauben an Gott glücklich sein? Junge Europäer brauchen keine Religion. Ja aber warum braucht man einen imaginären fremdbestimmten großen Freund um glücklich zu sein? Fragte...

Posted on by Frank Stohl
Es geht wieder um das Bild des Affen
Medienwelt

Es geht wieder um das Bild des Affen

Ein Affe kann kein Urheberrecht für ein Selfie beanspruchen – oder? Peta klagt für Alpha-Äffchen Naruto. Die wohl niemals endende Geschichte.

Posted on by Frank Stohl