Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Carsharing nicht gut für die Umwelt?


Frank Stohl
@frankstohl
Carsharing nicht gut für die Umwelt?

Das Auto abschaffen und lieber mit anderen eins teilen – das ist die Grundidee des Carsharings: Carsharing nicht unbedingt ein Vorteil für die Umwelt.

Schnell die Mitgliedskarte dranhalten, einsteigen und losfahren. Komme der Bus, wann er wolle! So beschreiben Kritiker die Nutzer der stationslosen Leihwagen-Angebote, wie sie in den größten deutschen Städten aus dem Boden sprießen. „Das führt die Idee des Carsharing ad absurdum“, sagt etwa Jürgen Resch, der Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe.

Also da müssen dann schon sehr viele Anbieter um den Kunden buhlen.

Auch wenn man von einem Busfahrer und Fahrradfahrer ausgeht, dann rechnet es sich natürlich weniger. Aber wir kommen ja von „jedem sein Auto“ und da gewinnt Carsharing auf jeden Fall.

Carsharing ist vor allem eines: Nachteil für Automobilhersteller.

Related Articles

Weltgeschehen

Twitter sperrt Account wegen Gedicht

Zum Tag des Gedichts veröffentlichte Frontier Developments über den offiziellen Twitter-Account von Elite Dangerous ein Gedicht, um die Spieler aufzufordern, in Gedichtform zu...

Posted on by Frank Stohl
Filmwelt

Wie Big Data Porno erfolgreich macht

Grandiose Analyse von Philipp Walulis über Fabian Thylmann, der mit seiner Firma Mindgeek quasi das Pornomonopol im Internet hat. Aber wie hat er sich dieses Imperium aufgebaut?...

Posted on by Frank Stohl