Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Kicrhensteuer 2015: Geldsegen für die Kirche


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Kicrhensteuer 2015: Geldsegen für die Kirche

Trotz sinkender Mitgliederzahlen haben christliche Kirchen in Deutschland im vergangenen Jahr mit der Kirchensteuer im Jahr 2015 ganze 11,5 Milliarden Euro eingenommen: Rekord durch Steuereinnahmen – Geldsegen für die Kirche. Was machen die mit dem Geld?

Christliche Einrichtungen wie Krankenhäuser oder Kindergärten finanzieren? Nein, das macht der Staat, die Kirche stellt nur das Gebäude. Dann seine Priester bezahlen? Nein, das macht auch der Staat aus Steuergelder.

Die Kirchen machen das was ihnen die Bibel und Jesus verboten haben: Reichtum anhäufen und bedürftigen Menschen vor der Haustüre nicht helfen. Man könnte es auch Gier nennen, aber das wäre ja eine Todsünde.

Ich bleibe also bei meiner Meinung: es gibt nichts scheinheiligeres als einen Christen.

Related Articles

Bundestagswahlen 2017
Politikwelt

Bundestagswahlen 2017

Heute geht erstmal ein großes Lob an die ganzen Wahlhelfer im Land: Das Rückgrat der Bundestagswahl. Denn die schauen heute nach einer ordentlichen Wahl. Was die Wahlen an sich...

Posted on by Frank Stohl
MacES-Treffen Februar 2018
Apfelwelt

MacES-Treffen Februar 2018

Heute ist wieder ein Freitag an dem mein Herz für die tapfere Truppe von Mac-Fans schlägt. Wir treffen uns bei Stuttgart in Ostfildern um über Apple und die Welt zu reden. Wer...

Posted on by Frank Stohl