Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Spezialdienste kosten bald im Internet?


Frank Stohl
@frankstohl
Spezialdienste kosten bald im Internet?

Kaum gelten die umstrittenen neuen EU-Regeln fürs „offene Internet“, schon betonen Zugangsanbieter, dass Diensteanbieter und Intensiv-Nutzer den Breitbandausbau über nun zulässige „Überholspuren“ mitfinanzieren sollten: Provider wollen Nutzer für „Spezialdienste“ zur Kasse bitten. Ah ja, war ja quasi abzusehen.

Wir sind also wieder bei diesem Bild:

net-neutrality-what-the-web-could-look-like

Lustig wird es erst, wenn der Spezialdienst WhatsApp bei der Telekom 29,90 Euro im Monat kosten wird.

Related Articles

Technikwelt

Die Krux mit dem Laden

Schnelles Laden ist nicht gleich schnelles Laden, denn wie viele von euch sicher schon festgestellt haben: Schnelles Laden – Ein Vergleich der aktuellen Standards. Google...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

ADAC und die Pannen 2. Klasse

Der ADAC gerät in seinem Kerngeschäft, der Pannenhilfe, etwas in Bedrängnis: ADAC benachteiligte systematisch Mitglieder bei Pannenhilfe. Das ist jetzt blöd, denn daran hielten...

Posted on by Frank Stohl