Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Apple Watch erfolgreich? AlphaWise-Studie vs. Ming-Chi Kuo


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Apple Watch erfolgreich? AlphaWise-Studie...

Also zur Zeit kann man sich die Meinung zur Apple Watch auch raussuchen:

Rekordnachfrage in den ersten 12 Monaten

Apple Watch soll sich nicht so gut verkaufen wie erwartet

Ja was denn nun? Also AlphaWise-Studie gegen die Meinung des rennomierten Apple-Fans Ming-Chi Kuo:

Eine konkurrierende Verkaufsprognose von Ming-Chi Kuo, die er ebenfalls erst jüngst veröffentlichte, nennt die Zahl von 15 Millionen verkauften Apple Watches im Fiskaljahr 2015. Das steht deswegen nicht im Widerspruch zur AlphaWise-Studie, da das Fiskaljahr 2015 bereits im September endet und somit die gesamte zweite Hälfte des ersten Verkaufs inklusive des besonders ertragreichen Weihnachtsgeschäfts ausspart.

Also eine Frage des Zeitraumes, neben der Höhe der Verkäufe.

apple watch

Nun, am 10. April 2015 zur Vorbestellung waren es über 1 Million in den USA, am 24. April 2015 wurden 1,7 Millionen ausgeliefert, was 22 Prozent sein sollen.

Ganze 100 Prozent wären demnach 7,7 Millionen Bestellungen zum 24. April 2015. Da sollen dann bis Ende September nur noch nochmal so viele Watches dazukommen? Das ist sehr pessimistisch.

Alle Apple Watch auf einen Blick - nur wie viele wird Apple verkaufen?

Alle Apple Watch auf einen Blick – nur wie viele wird Apple verkaufen?

Related Articles

Die Liste der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien
Politikwelt

Die Liste der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien

Nicht nur ausländische Gamer sind immer wieder überrascht, was die Bundesprüfstelle in Bonn so alles verbietet: 556 Videospiele in Deutschland auf dem Index. Ja den Index gibt es...

Posted on by Frank Stohl
Foto eines Atomes
Technikwelt

Foto eines Atomes

Ein einzelnes Strontium-Atom wird nahezu bewegungslos im elektrischen Feld zwischen zwei Elektroden gehalten: Brite fotografiert einzelnes Atom. Grandios, Lob an Fotograf David...

Posted on by Frank Stohl