Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

eSIM beliebt, doch Vodafone will nicht


Frank Stohl
@frankstohl
eSIM beliebt, doch Vodafone will nicht

Die Telefónica hat dem Onlinemagazin Teltarif seine Stellung zu Embedded SIM-Card erklärt: Telefónica O2 will Richtlinien für eSIM-Karte. Die Telekom findet die universale SIM auch besser. Nur Vodafone hat noch etwas alte Ansichten:

„Die SIM-Karte ist Kern unserer Beziehung zum Kunden. Darauf sind häufig extrem wichtige Informationen abgelegt. Also wollen wir an ihr festhalten“, sagte Jan Geldmacher, der Leiter des globalen Großkundengeschäfts von Vodafone.

Wer speichert 2015 noch Daten auf die SIM-Karte? Also bitte. Dann haben wir halt ab 2017 alle Telekom-Verträge. Apple wird es durchziehen. Die eSIM ist die Vorstufe zu SIM weglassen. Denn in 5 Jahren ist in den Apple Watch noch immer kein Platz für eine SIM-Karte.

Related Articles

Technikwelt

Personentransporter als Brett

Ein japanischer Ingenieur hat mit dem Walkcar eine miniaturisierte Fahrplattform für einen Passagier entwickelt: Segway in Miniaturversion passt in eine Tasche. Also quasi ein...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Von der Explosion eines IKEA-Tisches

Was kommt wohl für eine Schlagzeile raus, wenn die Huffington Post die BILD zitiert? Ikea-Schreibtisch in Brandenburg explodiert – der Grund ist verrückt. Oh Gott, was ist...

Posted on by Frank Stohl