Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

eSIM beliebt, doch Vodafone will nicht


Frank Stohl
@frankstohl
eSIM beliebt, doch Vodafone will nicht

Die Telefónica hat dem Onlinemagazin Teltarif seine Stellung zu Embedded SIM-Card erklärt: Telefónica O2 will Richtlinien für eSIM-Karte. Die Telekom findet die universale SIM auch besser. Nur Vodafone hat noch etwas alte Ansichten:

„Die SIM-Karte ist Kern unserer Beziehung zum Kunden. Darauf sind häufig extrem wichtige Informationen abgelegt. Also wollen wir an ihr festhalten“, sagte Jan Geldmacher, der Leiter des globalen Großkundengeschäfts von Vodafone.

Wer speichert 2015 noch Daten auf die SIM-Karte? Also bitte. Dann haben wir halt ab 2017 alle Telekom-Verträge. Apple wird es durchziehen. Die eSIM ist die Vorstufe zu SIM weglassen. Denn in 5 Jahren ist in den Apple Watch noch immer kein Platz für eine SIM-Karte.

Related Articles

Politikwelt

Jeff Bezos reichster Mensch der Welt

Der Amazon-Chef Jeff Bezos ist reicher als Microsoft-Gründer Bill Gates: Bezos reicher als Gates. Na mal eine Abwechslung da oben. Bei Statista gibt es eine Liste vom Februar...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

Nutella sorgt für Chaos

Bei einer Supermarktkette in Frankreich wurde letzte Woche das Nutella um 70% im Preis reduziert und die Menschen kamen in Scharen: Nutella Riots. Ja, es muss nicht immer ein...

Posted on by Frank Stohl