Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Schüler telefonieren weniger


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Schüler telefonieren weniger

Die mobilen Geräte sind wichtig zum Chatten, zum Fotografieren der Tafelbilder und zum Schummeln: Schüler nutzen Smartphone kaum zum Telefonieren. Nein, wie konnte das passieren? Ja schreiben die Kinder wenigstens noch Briefe und verschicken die mit der Post?

Da es heute so viele Einflüsse gibt, lohnt es sich nimmer, sich nur auf eine Kommunikationsart zu konzentrieren. Beim Telefonieren muss man zum Gespräch voll dabei sein und stört dabei noch das Umfeld – da gibt es seit Jahren bessere Möglichkeiten des Informationsaustausches. Man kann so dennoch kommunizieren, muss aber seine Haupttätigkeit nicht voll unterbrechen. Es ist mehr in Interrupt als eine neue Session. Ebenso kann dieser Interrupt in einer Queue auch mal warten.

Die Jungend wächst damit auf, wieso sollte sie diese Technik nicht nutzen? Wir sind ja auch nicht aus Solidarität zu Oma und Opa mit dem Fahrrad zur Party gefahren. Mobil sein ist heute selbstverständlich, da braucht man kein Automobil mehr verehren.

Related Articles

Mobiles Bezahlen wird immer beliebter
Politikwelt

Mobiles Bezahlen wird immer beliebter

Auch wenn an deutschen Ladenkassen weiter Bargeld dominiert – bargeldlose Zahlweisen sind laut Bankstatistiken auf dem Vormarsch: Mehr bargeldlose Zahlungen in Deutschland und...

Posted on by Frank Stohl
Dienstleistungsabkommens TISA geleaked
Politikwelt

Dienstleistungsabkommens TISA geleaked

Wikileaks hat geheimes Material des geplanten Dienstleistungsabkommens TISA (Trade in Service Agreement, Erklärvideo) enthüllt: USA wollen europäische Kontodaten. Demnach möchten...

Posted on by Frank Stohl