Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Mindestlohn sorgt für Preiserhöhung und Entlassungen


Frank Stohl
@frankstohl
Mindestlohn sorgt für Preiserhöhung und...

Wenn der Mindestlohn noch nicht böse genug ist, nun ist er es: Firmen planen Preiserhöhungen wegen Mindestlohn. Also die größte Preiserhöhung seit Umstellung auf den Euro?

Von den betroffenen Firmen im Einzelhandel wollen 30 Prozent Mitarbeiter entlassen und 24 Prozent die Preise erhöhen. Die Senkung von Sozialleistungen steht bei 28 Prozent der Unternehmen an.

Man merkt an dieser Stelle wieder, wie unwichtig der Mensch in dem vom Menschen erschaffenen System ist.

Symbolbild: wer viel hat, hätte gerne noch mehr.

Symbolbild: wer viel hat, hätte gerne noch mehr.

Ich frage mich nur, wie die Stadt New York oder gar ganze Länder den Mindestlohn halten können? Wir stellen uns an, Menschen für geleistete Arbeit Geld zu geben, das sie verdient haben. Da könnte man auch fragen: geht es noch?

Wie nobel ist es denn, reich zu sein, mit dem Wissen, dass viele Menschen deswegen hungern oder gar sterben mussten? Es ist wohl egal, es gilt das Kredo „mir am meisten“.

Related Articles

Politikwelt

Polizei will Maut-Daten zur Verbrechensbekämpfung

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter verlangt zur besseren Verbrechensaufklärung den Zugriff der Polizei auf Autokennzeichen aus dem Mautsystem an Autobahnen: Polizei fordert...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

Die Anstalt – Bayerische Außenpolitik

Die neuste Ausgabe der ZDF-Kabarett-Sendung Die Anstalt ist wieder grandios. Diesmal geht es um die „Bayerische Außenpolitik“. Unbedingt anschauen, schon allein die...

Posted on by Frank Stohl