Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Telekom und die Auslands-eMail


Frank Stohl
@frankstohl
Telekom und die Auslands-eMail

Die Deutsche Telekom garantiert ihren Kunden, deren E-Mails an Empfänger im Inland nicht mehr über ausländische Server zu schicken: Telekom will E-Mails nicht mehr über fremde Länder routen. Wie? Weil ihre eigenen Server alle in Deutschland sind?

Telekom-Chef Tim Höttges machte jedoch eine Einschränkung, die dieses Versprechen sofort relativiert.

Also doch nicht?

Die Voraussetzung: Absender und Empfänger müssen Kunden der Deutschen Telekom sein.

Nun, das liegt aber an der Telekom selbst. Denn würde die Telekom von anderen Provider nicht so viel Geld für den Zusammenschluss verlangen, würden die anderen Anbieter nicht ins Ausland gehen. Dann würden die eMails auch nicht erst ins Ausland um dann im Inland zugestellt zu werden. Also gehen wir nun alle zur Telekom mit ihren SSL-Server? Nein.

Related Articles

Technikwelt

SSDs sind nicht anfälliger als HD

Laut Datenrettungsfirma Kroll Ontrack sind SSDs zwar nicht anfälliger als normale Festplatten, die Datenrettung ist aber schwieriger und gelingt seltener: SSDs in der Praxis nicht...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

MacES-Treffen Juni 2016

Heute ist wieder ein Freitag an dem mein Herz für die tapfere Truppe von Mac-Fans schlägt. Wir treffen uns bei Stuttgart in Esslingen/Zell um über Apple und die Welt zu reden. Wer...

Posted on by Frank Stohl