Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Kita-Plätze reichen noch immer nicht


Frank Stohl
@frankstohl
Kita-Plätze reichen noch immer nicht

Inzwischen hat sich laut Statistischem Bundesamt vieles rund um die Kleinkindbetreuung in Wohlgefallen aufgelöst: Mehr Kita-Plätze, aber noch zu wenig. Die Misere im Detail:

Anfang März wurden rund 662.000 Kinder unter drei Jahren in Kitas oder in der Tagespflege betreut, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Dies waren demnach knapp 64.000 Kinder oder 10,6 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Qualität der Betreuung wurde von der Behörde nicht abgefragt.

Also wurde nur „mehr“ abgefragt, nicht „mehr bei gleicher oder besserer Qualität“. Dazu kommt noch:

Die Betreuungsquote liegt bundesweit allerdings nur bei von 32,5 Prozent, während sich nach einer Befragung 41,7 Prozent der Eltern ein Betreuungsangebot wünschen.

Wir haben also für nur 32 Prozent der Kinder eine Kinderbetreuung. Aber selbst 100 Prozent der Kinder reichen nicht für die Rente. Wie hat sich das die Politik gedacht für nur 32 Prozent der benötigten Kinder Kita-Plätze zu stellen?

Related Articles

Technikwelt

Volkswagen mit autonomen Golf

Volkswagen hat vor dem Genfer Automobilsalon sein Konzept für ein selbstfahrendes Auto vorgestellt: VWs autonomer Golf heißt Sedric. Sedric ist ein wenig eine Drecksau, aber das...

Posted on by Frank Stohl
Fernsehwelt

Sky stellt Abo um

Sky baut seinen Video-On-Demand-Bereich um und attackiert damit direkt Netflix und Amazon Prime Video: Sky Online mit allen aktuellen Fernsehserien für 10 Euro. Sky Snap...

Posted on by Frank Stohl