Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Schäden durch Cybercrime


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Schäden durch Cybercrime

Nach einer Studie des unabhängigen Center for Strategic and International Studies (CSIS), die in Zusammenarbeit mit dem IT-Sicherheitsanbieter McAfee erstellt wurde, geht hervor: Schaden durch Cybercrime ist in Deutschland am größten. Ups, gerade dort, wo man um die Daten am meisten Angst hat.

Mit einem Schadensumfang von 1,6 Prozent des BIP liegt Deutschland damit vor den Niederlanden (1,5 Prozent), den USA und Norwegen (je 0,64 Prozent) sowie China (0,63 Prozent). Im Jahr 2013 wurden durch Computerverbrechen allein persönliche Daten von 16 Millionen Deutschen gestohlen.

Bei uns ist es in Sachen Sicherheit halt wie McDonald’s mit dem Essen gehen: tut keiner, dennoch ist dort die Hölle los.

Symbolbild: Hacken, bitte stets mit Maske und eigentlich auch mit Handschuhe.

Symbolbild: Hacken, bitte stets mit Maske und eigentlich auch mit Handschuhe.

Da passt ja dann auch dazu: Queen fordert Lebenslang für Cyberterroristen. Dann lernen die etwas fürs Leben – ach ne, das war ja bei der Todesstrafe.

Related Articles

Wollt ihr die totale Überwachung?
Politikwelt

Wollt ihr die totale Überwachung?

Die Kanzlerin will im Anti-Terror-Kampf massiv Daten sammeln: Merkel will die Daten aller Deutschen. Aber warum? Weil es Frankreich schon nicht geholfen hat? Dort gibt es schon...

Posted on by Frank Stohl
Der Herbst der Covid-Impfstoffe
Weltgeschehen

Der Herbst der Covid-Impfstoffe

Das Rennen um das erste Vakzin gegen das Coronavirus könnte eine Firma aus Mainz machen: Wie der mRNA-Impfstoff gegen COVID-19 funktionieren soll. Es müssen nicht immer abgetötete...

Posted on by Frank Stohl