Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Mindestlohn tötet Praktikum?


Frank Stohl
@frankstohl
Mindestlohn tötet Praktikum?

Die Wirtschaft befürchtet den Verlust von Praktikumsplätzen, weil künftig auch für freiwillige Praktika von mehr als sechs Wochen der Mindestlohn von 8,50 Euro gezahlt werden soll: Arbeitgeber fürchten Wegfall von Praktikumsplätzen. Ja wegen? Ach so, bisher war ein Praktikant gratis. Das ist natürlich schon unerhört, dass Arbeitnehemr für geleistete Arbeit auch noch einen Lohn wollen. Jetzt auch noch Anfänger. Die sollten in allen Bereichen die ersten 20 Jahre gratis arbeiten – nur um Erfahrungen zu sammeln.

Es geht hier um Praktikum, nicht um eine Lehre.

Wir müssen uns von der Idee verabschieden, Menschen Arbeit machen zu lassen, für die wir nichts bezahlen wollen.

Related Articles

Politikwelt

Die Gamer-Szene mal wieder im Visier

Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der „Gamer-Szene“ eine Mitschuld und kündigte...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Keine Mittel für Schulmaterial

Mehr als eine Million Kinder haben in diesem Jahr einem Zeitungsbericht zufolge staatliche Hilfen für die Anschaffung von Schulbedarf bekommen: Mehr Kinder brauchen Hilfe für...

Posted on by Frank Stohl