Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Apple und die Daten der Kunden

Apple und die Daten der Kunden

Es gibt ja Menschen die brechen einfach die Datensammelwut von Facebook und Google auf Apple herunter. Aber genau dies ist falsch. Apple muss keine Daten verkaufen, da die Geräte teuer sind. Bei Android verkauft man eben seine Daten, dafür ist das Gerät günstig.

Apple veröffentlichte die neuste Version des Dokumentes, dass sowohl auf die Sicherheitssysteme der Hardware wie die Secure Enclave des A-Prozessors und Face ID eingegangen, als auch Sicherheitsmaßnahmen in den Frameworks und Cloud-Diensten. Alles zu finden in englisch in der PDF iOS 11 Security Guide 2018. Wer dann noch was über die Privatsphäre wissen will kann die Privacy Guide in englisch lesen.

Der Datenschutz-Umgang gibt es dann noch in deutsch: So schützen wir deine Privatsphäre..

Dort beschreibt Apple sehr detailliert, warum sie nicht Google, Facebook oder Amazon sind.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Live aus Afrika

Affen-Selfie: Keine Tantiemen für Makaken

Der Makake „Naruto“ hat ein Selfie geschossen – und das ging um die Welt, aber wer hat die Rechte daran? Affe hat kein Recht an Affen-Selfie. Die...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Wo soll der Strom lang?

Anstatt Stromtrassen und Pumpspeicher zu bauen, könnte man auch Gebiete von der Stromversorgung abkoppeln: Irgendjemand ist immer dagegen. Ja der Strom kommt bei vielen halt aus...

Posted on by Frank Stohl