Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Entlassung wegen privater Internetnutzung nicht rechtens

Entlassung wegen privater Internetnutzung...

Ein Arbeitnehmer wurde entlassen, weil er im Dienst privat im Internet unterwegs war: Entlassung wegen privater Internetnutzung nicht rechtens.

Die Klage wurde daraufhin von den 17 Richtern der Großen Kammer des Gerichts überprüft. Deren Entscheidung ist rechtskräftig und könnte die Rechtsprechung in den 47 Mitgliedsländern des Europarats maßgeblich beeinflussen.

Da braucht man noch etwas mehr Details um die Entscheidung nachvollziehen zu können.

Wobei der Streit ja dann doch etwas Kleingeistig ist. Arbeit hat nichts mit Verdienst zu tun und Leistung nicht mit Anwesenheit.

Related Articles

Medienwelt

Flirtportale im Internet: nächstes Portal das schwindelt

Dokumente, die c’t von einem Whistleblower zugespielt wurden, lassen den Verdacht zu, dass die große Flirt-Plattform Lovoo ihren Nutzern mit unlauteren Tricks Geld aus der...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Privatpersonen, Drohnen und der Datenschutzärger

Unbemannte Flugdrohnen werden auch bei Privatpersonen immer beliebter, doch wie sieht eigentlich die rechtliche Seite aus? Drohnen und der drohende Datenschutzärger. Über die...

Posted on by Frank Stohl