Nach Olympia 2016 in Rio hat das Organisationskomitee 30 Millionen Euro Schulden angehäuft: Rio 2016 will Schulden in Naturalien begleichen. Ups, wenn es nach dem Olympischen Komitee geht, kann man da doch nur Gewinn machen.

Wie die Nachrichtenagentur „Bloomberg“ berichtet, will die Organisation ihre etwa 30 Millionen Euro Schulden teilweise in Form von Klimaanlagen, tragbaren Energiestationen und Elektrokabeln abstottern.

Aber wie bezahlt ein Chef dann seine Mitarbeiter und Steuer mit einer Waschmaschine?